BACHELOR POP NIGHT

OUTPUT 23

20H00 POP STYLES I
21H00 POP STLYES II
22H00 ELTON JOHN – ROCKETMAN
23H00 HARRY STYLES

POP STYLES I
Von Studenten ausgewählte Cover Songs. Wir sind gespannt was momentan so angesagt ist.

Philipp Freise (voc), Yael Zimmermann (voc), Mauro Stocker (voc), Diego Parillo (dr), Philip Merian (dr), Noah Luard (keys), Damian Savic (b), Marc Schaffo (g), Gian Marco Tschenett (g), Uli Heinzler (Ltg)

POP STLYES II
Aufgabe dieses Semesters war jeweils einen Song zu komponieren – Das bedeutet: Nur Eigenkompositionen der Studenten.

Noah Laubi (voc), Lavinia Hauser (voc), Simon Hagmann (keys, voc), Philipp Lehmann (g), Rune Thomann (b), Lukas Zinniker (dr), Aluchana Faeji (voc), Uli Heinzler (Ltg)

ELTON JOHN – ROCKETMAN
Elton John und Bernie Taupin haben im Laufe der Jahrzehnte einige der berührendsten und mitreissendsten Klassiker der Pop-Geschichte erschaffen. Durch die brillante letztjährige Verfilmung über Elton’s Leben ist der Rocketman auch in jüngster Zeit wieder aktuell geworden. Lasst uns all die zeitlosen Songs zusammen im ZHdK Glanz aufleben lassen.
Let’s meet on Yellow Brick Road!

Anna Schmid (voc), Axel Umiglia Marena (voc), Niklaus Münger (keys), Dan Hunziker (g), Leonardo Guadarrama (dr), Florian Heiniger (perc), Daniel Eaton (b)

HARRY STYLES
Die Karriere von Harry Styles begann als Mitglied der Popgruppe One Direction, die vor zwölf Jahren in der Show The X Factor zusammengecastet wurde. Sein Aufstieg zu einem der wichtigsten Popstars unserer Zeit begann sechs Jahre später, nach seinem Ausstieg aus der Band. Styles hat den Jugendruhm ohne Drogenentzug und Gesichtstattoos überstanden, aber mehr noch: Statt in der Versenkung zu verschwinden, kehrte er in einer Rolle zurück, die dem Ex-Teeniestar vermutlich niemand zugetraut hätte.

Auf seinem selbst betitelten Solodebüt von 2017 und dem zwei Jahre später erschienenen Fine Line spielte Styles eine Art Willy-Wonka-Version von Folk und Classic Rock. Schmuseweich und sachte schweinisch, begünstigt durch sein Charisma zwischen James Dean und Elton John. Mit der Ballade Sign Of The Times bescherte ihm das Produktionsteam aus Kid Harpoon und Tyler Johnson, das Styles bis heute begleitet, einen Nummer-eins-Hit in England. Seitdem steigt und steigt der Stern des Künstlers. Er tritt in großen Hallen auf und eröffnet eben auch kleine Pop-up-Boutiquen.

Noah Näf (voc), Lavinia Hauser (voc), Lidia Beck (voc), Noa Laubi (voc), Dario Sutter (g), David Bircher (keys), Rune Thomann (b), Lukas Wäger (dr), Lukas Zinniker (perc)